AUTO UNION

DKW 1939

Page: cover 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26
(Click the image for next page.)

Der DKW-Motor ist ein ventilloser Zweizylinder-Zweitakter, eine Maschine denkbar einfachster Konstruktion und hoher Leistung. Durch die doppelte Anzahl von Kraftimpulsen pro Zylinder und Umdrehungszahl entwickelt er bei niedrigen — also motorschonenden — Drehzahlen 18 PS bei einem Hubraum von 600 ccm und 20 PS bei einem Hubraum von 700 ccm. Durch den Fortfall des gesamten Ventilmechanismus und dessen komplizierten Antrieb schuf DKW einem Hochleistungsmotor, der nicht nur durch seinen geringen Brennstoffverbrauch, sondern auch durch seine unerhörte Verschleißfestigkeit

Die dreimal in doppelten Rollenlagern gelagerte Kurbelwelle mit rollengelagertem Pleuel.

Das gesamte Triebwerk des DKW-Front ist zu einem einzigen völlig geschlossenen Block gefügt.