AUTO UNION

DKW 1939

Page: cover 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26
(Click the image for next page.)

Die reichhaltig ausgestattete Armaturentafel mit den übersichtlig angeordneten Instrumenten und griffnahen Bedienungshebeln.

Die DKW-Meister-Modelle mit dem 20-PS-Motor und Freilauf unterscheiden sich schon äußerlich von den Normal- und Spezialmodellen vor allem durch ihre zweifarbige Lackierung. Viele Farbkombinationen stehen zur Wahl, deren jede die besondere Schönheit des eleganten Wagens wirkungsvoll unterstreicht. Der reichverchromte Kühler, die ebenfalls verchromten, den Körperformen angepaßte Polsterung und die verstellbare, zugfreie Entlüftungsanlage lassen erkennen, daß auf gediegene Ausstattung und echten Fahrkomfort besonderer Wert gelegt wurde.

Die Vordersitze der Meister-Modelle sind unabhängig voneinander, auch während der Fahrt, einzeln zu verstellen.

Links: Die Bilderzeigen den überraschend günstigen Einstieg durch die vordere und hintere Tür der viertürigen Limousine „Meister“.